Archiv 2019

12.03.2019

Bewegte Mittagspause vor dem Rathaus

Zeitgleiche und systemgerechte Übernahme des Tarifergebnisses 2019 für Beamte

Heute um 11:00 Uhr trafen sich über 300 Beamtinnen und Beamte vor dem Bremer Rathaus zu einer bewegten Mittagspause, um der Forderung einer zeitgleichen und systemgerechten Übernahme des Tarifergebnisses auf die Beamten und Pensionäre Nachdruck zu verleihen.

Weiterlesen..
27.02.2019

Warnstreiks in Bremen und Niedersachsen

Tausende demonstrieren in Bremen

Mehr als 5.000 Beschäftigte des öffentlichen Landesdienstes in Bremen und Niedersachsen sind am Mittwoch, 27. Februar 2019, in Bremen zusammengekommen, um ihrem Frust über die Verweigerungshaltung der Arbeitgeber in der laufenden Tarifrunde Luft zu machen. Die Gewerkschaften hatten zu ganztägigen landesweiten Warnstreiks aufgerufen.

Weiterlesen..
11.02.2019

Pressemitteilung der DPolG in Bremen

Der Nachwuchs fehlt!-Deutsche Polizeigewerkschaft schlägt Alarm

Die Personalprobleme der Polizei aus den vergangenen Jahren sind bekannt, und die Politik reagiert darauf mit einer Erhöhung der Einstellungszahlen. Zusätzlich wurde die sogenannte Zielzahl der Polizei erhöht, die beschreibt, wie viele Beschäftigte die Behörde zukünftig haben soll. Doch nun tut sich ein neues Problem auf, wie die Deutsche...

Weiterlesen..
09.01.2019

Jahresauftaktveranstaltung des dbb in Köln

Zur traditionellen dbb Jahrestagung trafen sich ca. 700 Delegierte aus den Landesbünden mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, um über gewerkschaftliche und gesellschaftliche Themen zu diskutieren und Kontakte zu pflegen. Vom dbb landesbund bremen nahmen neben dem Landesbundvorsitzenden Jürgen Köster und der DStG Landesvorsitzenden Jennifer...

Weiterlesen..
20.12.2018

Kernforderung für die Tarifverhandlungen über den TV-L

dbb bremen fordert nachdrücklich die anschließende zeit- und volumengleiche Übernahme des Ergebnisses für Beamte

Damit die Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst der Länder nicht den Anschluss an die allgemeine Lohnentwicklung verlieren fordert der dbb u.a. 6 Prozent mehr Einkommen, mindestens jedoch 200 Euro mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Der dbb bremen ist jedoch der Ansicht, dass allein die Umsetzung dieser Forderung für die Bremischen Beamten...

Weiterlesen..
14.08.2018

Presseerklärung des dbb landesbund bremen

Die personelle Ausstattung im Strafvollzug muss verbessert werden

Der dbb landesbund bremen unterstützt mit Nachdruck die Bestrebungen des Senators für Justiz, zusätzliche Mittel für die personelle Ausstattung des Gefängnisses in Oslebshausen und der Bremerhavener Außenstelle im Haushalt 2020/21 einzustellen.

Weiterlesen..
22.05.2018

Wahlmöglichkeit bei der Krankenversicherung für Beamtinnen und Beamte

Der Landesvorstand bei der Finanzsenatorin

Am 17.05.2018 fand ein Gespräch des dbb-Landesvorstandes, vertreten durch Hella Slottke, Jürgen Köster, Uwe Ahrens und Carl-Otto Spichal mit der Finanzsenatorin Frau Bürgermeister Karoline Linnert und Herrn Staatsrat Henning Lühr im Haus des Reichs statt. Die Atmosphäre war freundlich aber doch von in der Sache unterschiedlichen Positionen geprägt.

Weiterlesen..
27.04.2018

Ortsverband Bremerhaven

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Am Mittwoch, dem25. April fand im Hotel Haverkamp die Neuwahl des Vorstands des dbb Ortsverbands Bremerhaven statt.

Weiterlesen..
18.04.2018

Tarifkonflikt beigelegt

Einigung bietet den Beschäftigten von Bund und Kommunen reale Einkommenszuwächse und Zukunftsperspektive

Nach den wochenlangen Protesten und Streikaktionen haben sich Gewerkschaften und die Arbeitgeber von Bund und Kommunen nach über 40-stündigen hart geführten Verhandlungen auf einen Tarifvertrag mit 30 Monaten Laufzeit geeinigt.

Weiterlesen..