Archiv 2019

09.01.2019

Jahresauftaktveranstaltung des dbb in Köln

Zur traditionellen dbb Jahrestagung trafen sich ca. 700 Delegierte aus den Landesbünden mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, um über gewerkschaftliche und gesellschaftliche Themen zu diskutieren und Kontakte zu pflegen. Vom dbb landesbund bremen nahmen neben dem Landesbundvorsitzenden Jürgen Köster und der DStG Landesvorsitzenden Jennifer...

Weiterlesen..
20.12.2018

Kernforderung für die Tarifverhandlungen über den TV-L

dbb bremen fordert nachdrücklich die anschließende zeit- und volumengleiche Übernahme des Ergebnisses für Beamte

Damit die Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst der Länder nicht den Anschluss an die allgemeine Lohnentwicklung verlieren fordert der dbb u.a. 6 Prozent mehr Einkommen, mindestens jedoch 200 Euro mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Der dbb bremen ist jedoch der Ansicht, dass allein die Umsetzung dieser Forderung für die Bremischen Beamten...

Weiterlesen..
14.08.2018

Presseerklärung des dbb landesbund bremen

Die personelle Ausstattung im Strafvollzug muss verbessert werden

Der dbb landesbund bremen unterstützt mit Nachdruck die Bestrebungen des Senators für Justiz, zusätzliche Mittel für die personelle Ausstattung des Gefängnisses in Oslebshausen und der Bremerhavener Außenstelle im Haushalt 2020/21 einzustellen.

Weiterlesen..
22.05.2018

Wahlmöglichkeit bei der Krankenversicherung für Beamtinnen und Beamte

Der Landesvorstand bei der Finanzsenatorin

Am 17.05.2018 fand ein Gespräch des dbb-Landesvorstandes, vertreten durch Hella Slottke, Jürgen Köster, Uwe Ahrens und Carl-Otto Spichal mit der Finanzsenatorin Frau Bürgermeister Karoline Linnert und Herrn Staatsrat Henning Lühr im Haus des Reichs statt. Die Atmosphäre war freundlich aber doch von in der Sache unterschiedlichen Positionen geprägt.

Weiterlesen..
27.04.2018

Ortsverband Bremerhaven

Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Am Mittwoch, dem25. April fand im Hotel Haverkamp die Neuwahl des Vorstands des dbb Ortsverbands Bremerhaven statt.

Weiterlesen..
18.04.2018

Tarifkonflikt beigelegt

Einigung bietet den Beschäftigten von Bund und Kommunen reale Einkommenszuwächse und Zukunftsperspektive

Nach den wochenlangen Protesten und Streikaktionen haben sich Gewerkschaften und die Arbeitgeber von Bund und Kommunen nach über 40-stündigen hart geführten Verhandlungen auf einen Tarifvertrag mit 30 Monaten Laufzeit geeinigt.

Weiterlesen..
11.04.2018

Streik in Bremerhaven

Wollt Ihr Fachkräfte backen oder schnitzen?

Auch in Bremerhaven fand erneut eine Protestaktion statt, um den berechtigten Forderungen, u. a. nach einer linearen Entgelterhöhung von 6%, mindestens jedoch 200 € Nachdruck zu verschaffen. Neben dem Vorsitzenden der DPolG Rainer Wendt und dem Tarifausschussvorsitzenden Wilfried Lex richtete der Vorsitzende des dbb bremen Jürgen Köster das Wort...

Weiterlesen..
19.03.2018

Ganztägiger Warnstreik der dbb Gewerkschaften am 16.März 2018 in Bremerhaven

Anlässlich der Tarifauseinandersetzung 2018 zwischen den Arbeitnehmern von Bund und Kommunen und deren Arbeitgeber streikten neben ver.di auch die in den dbb-Gewerkschaften organisierten Bediensteten.

Weiterlesen..
05.03.2018

Öffentlicher Dienst verdient Wertschätzung

Beschäftigtenprotest in Bremerhaven

Die Empörung über die schroffe Ablehnung, mit der die Arbeitgeberseite zum Auftakt der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen auf die dbb Forderung regierte, trieb am 1. März 2018 auch in Bremerhaven rund 50 Demonstrantinnen und Demonstranten vor das Magistratsgebäude.

Weiterlesen..
08.02.2018

Bund und Kommunen

Öffentlicher Dienst: dbb fordert 6 Prozent, mindestens 200 Euro

Der dbb fordert für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen 6 Prozent mehr Gehalt, bei einer Mindesterhöhung von 200 Euro als sozialer Komponente.

Weiterlesen..