Für den öffentlichen Dienst in Bremen

27.03.2017

Besoldungsanpassung 2017

Am 21. März 2017 hatte Bürgermeister Dr. Sieling die Spitzenorganisationen der Gewerkschaften und Berufsverbände zur Erörterung der Anpassung der Besoldungs- und Beamtenversorgungsbezüge 2017/2018 eingeladen. Obwohl dies im Schreiben der Senatorin für Finanzen so angekündigt war, wurde von den Regierungsvertretern keinerlei Angebot gemacht.

Die...

Weiterlesen..
14.03.2017

dbb bremen spricht sich für die Beibehaltung des bremischen Personalvertretungsgesetzes aus

PVG

Die von der Fraktion der Grünen angestoßene Reform des bremischen Personalvertretungsgesetzes wird vom dbb bremen abgelehnt. Der dbb bremen ist für die Beibehaltung des Gesetzes in der geltenden Fassung.

Wie auch von der SPD klar gesagt wurde, ist eine Änderung in keinster Weise erforderlich, da es zu den fortschrittlichsten PVG`s zählt. In...

Weiterlesen..
04.03.2017

dbb zu Gast bei Staatsrat Lühr

dbb bei Staatsrat Lühr

Am 1. März 2017 empfing Finanz-Staatsrat Henning Lühr drei Vertreter des dbb-Landesvorstands zum Meinungsaustausch. Der dbb war vertreten durch seinen Vorsitzendenden Jürgen Köster und die Vorstandsmitglieder Uwe Ahrens und Winfried Noske.

Im Mittelpunkt des Gespräches stand die Übernahme des Tarifabschlusses auf den Beamtenbereich.

Weiterlesen..
18.02.2017

Russ: Gute Balance – tragfähige Lösung

Tarifeinigung für den öffentlichen Dienst der Länder

„Wir haben heute zwischen den materiellen und den schwierigen strukturellen Fragen eine gute Balance und damit tragfähige Lösungen gefunden“, erklärte der dbb-Verhandlungsführer Willi Russ nach dem erfolgreichen Abschluss der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im Landesdienst am 17. Februar 2017 in Potsdam.

Weiterlesen..

dbb News